PIZZA-HAWAII ORIENTAL

Zutaten:

Pizzateig:

Belag/Fülle:

Zubereitung:

  1. Frischhefe zerbröseln und mit Zucker und lauwarmer Sojadrink glatt rühren, Masse in eine Schüssel geben, diese mit einem Küchentuch bedecken und Vorteig 30 Min. gehen lassen.
  2. Mehl in eine Rührschüssel geben, mit Salz, Paprikapulver und Schwarzkümmel mischen. Hochgegangene Hefe und lauwarmes Wasser zugeben und gründlich zu einem Teig verkneten (Knethaken). Hefeteig in der Schüssel mit einem Küchentuch bedeckt weitere 30 Min. an einem warmen Platz gehen lassen.
  3. Pizzateig nach 30 Min. Gehzeit erneut auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und in 8 gleichgroße Stücke teilen, diese zu Kugeln kneten und zu runden Stücken ausrollen.
  4. Ananas-Ringe in kleine Stücke schneiden. Vegane Alternative zu Carpaccio in kleine Stücke reißen. Rote Paprika gründlich waschen, Kerngehäuse entfernen und in fein würfeln. Teigplatten mit je 1-2 EL Ajvar bestreichen und gleichmäßig mit Ananas-Stückchen, veganer Alternative zu Carpaccio und gewürfelter Paprika belegen. Schließlich zwei gegenüberliegende Seiten des belegten Teigstücks wie ein Wrap einschlagen und so eine Pizza-Tasche formen.
  5. Vegane Alternative zu Streukäse mit Reis-Cuisine vermischen und Masse auf die Oberfläche der gefüllten Pizza-Taschen verteilen und mit etwas Schwarzkümmel bestreuen. Pizzen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen 35-40 Min. goldbraun backen.

Unser Tipp: Besonders pikant schmeckt die Pizza-Hawaii Oriental mit unserer veganen Alterantive zu Schinken-Aufschnitt!

Portion: 4 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.