BUNTES PARTYBROT

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Oberen Deckel vom Brot abschneiden und beiseite legen. Das Innere des restlichen Brotlaibs mit den Händen aushöhlen, dabei einen etwa 1,5-2cm dicken Rand entlang der Brotkruste belassen.
  2. Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Das entnommene Innere des Brotlaibs in kleine Stücke brechen und in eine Rührschüssel geben. Je nach Menge und Größe des Brotes 3-4 EL Ajvar sowie die frisch gehackten Kräuter dazugeben und mit dem Handrührgerät oder einem Mixer zu einer halbfesten, streichfähigen Masse arbeiten. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
  3. Salatblätter sowie Radieschen, Salatgurke und Tomaten waschen und trocken tupfen. Gemüse (bis auf die Salatblätter) in Scheiben schneiden.
  4. Vegane Alternative zu Frischkäse auf dem Boden des ausgehöhlten Brotlaibs verstreichen. Salatblätter gleichmäßig auf dem Belag verteilen, darauf z.B.vegane Alternative zu Wurst in Scheiben legen. So Schicht für Schicht das Brot mit den restlichen Zutaten ausfüllen: Vegane Alternative zu Käsescheiben, Tomaten-, Gurken- und Radieschen-Scheiben. Dazwischen eine Schicht aus der Brot-Ajvar-Masse schichten. Beim Schichten die Lagen immer wieder fest andrücken, schließlich den Brotdeckel wieder aufsetzen und fixieren (z.B. mit einem Band oder Haushaltsgummi) – das Bunte Partybrot so einige Zeit vor dem Servieren kalt stellen.

Das Partybrot wie einen Kuchen in Stücke schneiden.

Unser Tipp: Der Fantasie beim Belegen sind keine Grenzen gesetzt! Auch als süße Variante macht das Partybrot auf jedem Buffet eine gute Figur: z.B. mit neutraler Alternative zu Frischkäse und feiner Nussnougatcreme als Aufstrich und mit Bananen-Scheiben belegt!

Portion: 6-8 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.