ZEBRAKUCHEN IM GLAS

Zubereitung:

  1. Alsan mit Vanillezucker, Zucker und Marmelade glattrühren.
  2. Eiersatzpulver gesondert in einem Schälchen mit 4 EL lauwarmem Wasser glattrühren und unter Margarinemischung rühren.
  3. Mehl und Backpulver in einer Rührschüssel mischen, zu den restlichen Zutaten geben und unter Zugabe des Sojadrinks zu einem glatten Teig rühren.
  4. Die Teigmasse halbieren – Kakaopulver unter die eine Hälfte, geriebene Zitronenschale in die andere Hälfte rühren.
  5. Gläser (z.B. Weckglas o. andere ofenfeste Gläser) gründlich mit Alsan ausfetten und mehlen. Den hellen und den dunklen Kuchenteig abwechselnd esslöffelweise in die Gläser geben: einen Esslöffel dunklen Teig mittig, darauf einen Esslöffel hellen Teig usw. so entsteht später beim Backen ein Zebramuster.

Weckgläser nur ¾ voll mit Teigmasse befüllen und Kuchen im Glas ohne Deckel bei 180°C im vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten backen (mit einem Holzspieß zwischendurch prüfen, ob der Kuchenteig durch ist). Der Zebrakuchen im Glas hält sich auch bis zu 4 Wochen lang saftig und frisch – dazu die Gläser direkt nach dem Backen mit Gummiring und Deckel mit Klammern verschließen bzw. Deckel aufschrauben und kühl lagern.

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.