SÜSSE SCHOKOMUFFIN-BÄRCHEN

Zutaten:

Zucker-Augen:

Shortbread-Kekse:

Schoko-Muffins:

Außerdem:

Zubereitung:

  1. Die Deko-Augen am besten einen Tag vor Zubereitung der Muffin-Bärchen vorbereiten, damit sie Zeit haben, fest zu werden: dazu Puderzucker und Maisstärke in einer kleinen Schale mischen. 1 EL Sojadrink (möglichst eine reinweiße Sorte) zugeben und zu einer glatten Masse verrühren. Bei Bedarf 1-2 kleine TL mehr vom Sojadrink unterrühren: die Masse sollte fest, aber zähfließend in der Konsistenz sein.
    Nun mit einem kleinen Löffel oder einer Spritztülle kleine Häufchen (von ca. 1 cm Durchmesser) von der Masse auf Backpapier geben und vorsichtig eine vegane Alternative zum Schokodrop in die Mitte setzen. Dekoaugen über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen.
  2. Für die Shortbread-Kekse alle trockenen Zutaten sowie Zitronenschalen-Abrieb in einer Schüssel mischen. Alsan in kleinen Stückchen zugeben und alles gründlich zu einem homogenen Mürbteig verkneten. Teig in Frischhaltefolie gewickelt 30-60 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  3. Kalten Shortbread-Mürbteig auf einer großzügig bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dick ausrollen und kleine, runde oder herzförmige Plätzchen ausstechen, diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 10-12 Min. backen. Kekse auf dem Blech abkühlen lassen.
  4. Für die Schoko-Muffins alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen. Restliche flüssige Zutaten zugeben und mit dem Handrührgerät zu einem gleichmäßigen Rührteig arbeiten. Je 2 gehäufte Esslöffel vom Teig in ein Muffin-Förmchen geben und Muffins bei 180°C im vorgeheizten Backofen 20-25 Min. backen und vor dem Dekorieren vollständig abkühlen lassen.
  5. Zur Dekoration Muffins an zwei Seiten mit einem Messer leicht einschneiden und Knabber-Brezeln als „Ohren“ einstecken.
    Je einen runden oder herzförmigen Shortbread-Keks auf der Unterseite mit etwas Aprikosenmamelade bestreichen und auf den Muffin kleben.
    Deko-Augen vorsichtig (am besten mit einem scharfen Messer) vom Backpapier lösen und mit etwas Marmelade auf den Muffins anbringen.
    Etwas Puderzucker mit einigen Teelöffeln Glühwein zu einem glatten und sehr zähfesten Guß verrühren und je einen Kleks von der Masse als „Nase“ auf den Keks auf dem Muffin auftragen. Alternativ kann als Deko-Nase natürlich auch eine vegane Alternative zum Schokodrops dienen, der mit etwas Marmelade auf dem Keks befestigt wird.
    Übrige Shortbread-Plätzchen können mit dem restlichen Glühwein-Zuckerguß bestrichen werden.

Unser Tipp: Unsere Schokomuffin-Bärchen fühlen sich ganz besonders wohl in süßer Gesellschaft: zum Beispiel mit den köstlichen Plätzchen aus unserer Weihnachtsbäckerei (Vegan Bakery WEIHNACHTSPLÄTZCHEN, 500g) sowie den vielen anderen weihnachtlichen Spezialitäten aus unserem Shop!

Portion: ergibt ca. 12 Muffins

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.