SHORTBREAD-ZÜNDHÖLZER

Zutaten:

Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • Prise Salz
  • 140 g Alsan, in kleinen Stücken
  • 1 Msp. Vanille (frisches Mark oder gemahlenen)
  • 1 Zitrone, Schalenabrieb
  • 1 Orange, Schalenabrieb

Guss:

Außerdem:

Zubereitung:

  1. Für den Shortbread-Teig Mehl, Zucker, eine gute Prise Salz und Alsan in kleinen Stücken in eine Rührschüssel geben. Zitrone und Orange gründlich waschen und trocken tupfen, Schalen raspeln. Zitronen- und Orangen-Abrieb und Vanille zu den restlichen Zutaten geben und alles miteinander verkneten: zuerst mit dem Handrührgerät (Knethaken) und schließlich gründlich mit den Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche. Shortbread-Teig in Klarsichtfolie wickeln und etwa 30 Min. im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Teig auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche rechteckig etwa 8mm dick auswalken und in ca. 80 x 8 mm große Streifen schneiden. Shortbread-Streifen vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech nebeneinander (mit etwas Abstand zueinander) platzieren und im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 20-25 Min. backen.
  3. Für den Streichholz-Kopf Guss eine Handvoll tiefgekühlte oder frische Himbeeren in einem kleinen Topf erhitzen und zerkochen lassen. Beeren durch ein Sieb passieren und das Himbeer-Mark mit Puderzucker zu einem zähen Zuckerguss klümpchenfrei rühren.

Erkaltete Shortbread-Streifen an einem Ende in den Himbeer-Guss tupfen. Für schokoladige Zündhölzer die Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und wieder etwas zähfest werden lassen. Dann Shortbread-Streifen an einem Ende in die Schokolade tauchen. Fertige Zündhölzer zum Trocknen auf ein Backpapier legen.

Unser Tipp: Einfach zauberhaft sehen die Shortbread-Zündhölzer dekoriert am vorweihnachtlichen Kaffee-/Teetisch aus – dazu ein Kaminfeuer und eine schöne Tasse Tee!

Portion: Teigmenge ergibt ca. 80 Stück.

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.