Spare jetzt mit dem Rabattcode Mai-10 10% auf die gesamte Bestellung!

MINIGUGL MOHN-ZITRONE & SCHOKO-MINZ

Rührteig für Zitronen-Minigugl:

70 g Alsan, Zimmertemperatur
50 g Zucker
1 Zitrone, Saft und Schalenabrieb
70 g vegane Quarkalternative
1 geh. TL Aprikosenmarmelade
150 g Weizenmehl
Prise Salz
¼ TL Natron
½ gest. TL Backpulver
70 g Sojadrink Vanille

Mohn-Zitrone Topping:

2 TL Sojadrink Vanille
3 TL Zitronensaft, frisch gepresst
Puderzucker
1 gestr. TL Mohn, gemahlen

Rührteig für Schoko-Minigugl:

100 g Alsan, Zimmertemperatur
50 g Zucker
1 geh. TL Aprikosenmarmelade
30 g Kakao, entölt
¼ TL Kaffee, gemahlen
120 g Weizenmehl
½ TL Backpulver
Prise Salz
100 ml Sojadrink

Minz Topping:

Puderzucker
Minz-Sirup
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst

Zubereitung:

  1. Für den Zitronen-Rührteig zimmerwarme Alsan mit Zucker schaumig rühren. Zitrone gründlich waschen und abtrocknen, Schale abreiben. Zitronensaft auspressen und davon 3 TL für den Guß entnehmen. Restlichen Zitronensaft sowie den Zitronenschalenabrieb, vegane Quarkalternative und Marmelade gründlich unter die Alsan-Zuckermasse rühren.

  2. Mehl, eine Prise Salz, Natron und Backpulver mischen und unter die feuchten Zutaten rühren, dabei nach und nach den Vanille-Sojadrink zugeben. Zitronen-Rührteig in eine Spritztülle füllen.

  3. Silikon-Förmchen für Mini-Gugl mit etwas Alsan fetten und Rührteig mit der Spritztülle in die Förmchen füllen. Zitronen-Mini-Gugl bei 180°C in vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Min. backen. Gugl in der Silikonform abkühlen lassen und vorsichtig herauslösen.

  4. Für das Mohn-Zitronen-Topping Vanilledrink und übrigen Zitronensaft mischen und so viel Puderzucker unterrühren, dass ein gleichmäßiger, zähflüssiger Guss entsteht. Zuletzt gemahlenen Mohn untermischen und den Guss mit einem Teelöffel auf die abgekühlten Mini-Gugl verteilen.

  5. Für den Schoko-Rührteig zimmerwarme Alsan mit Zucker schaumig rühren. Marmelade, Kakao und gemahlenen Kaffee gründlich unterrühren.

  6. Mehl, Backpulver und eine Prise Salz mischen und zu den feuchten Zutaten geben, grob verrühren. Sojadrink nach und nach unter Rühren zugeben. Fertigen Schoko-Rührteig in eine Spritztülle füllen.

  7. Silikon-Förmchen für Mini-Gugl mit etwas Alsan fetten und Rührteig mit der Spritztülle in die Förmchen füllen. Schoko-Mini-Gugl bei 180°C in vorgeheizten Backofen ca. 12-15 Min. backen. Gugl in der Silikonform abkühlen lassen und vorsichtig herauslösen.

  8. Für das Minz-Topping Zitronensaft und Minz-Sirup zu gleichen Teilen mischen und so viel Puderzucker unterrühren, dass ein gleichmäßiger, zähflüssiger Guss entsteht. Guss mit einem Teelöffel auf die abgekühlten Mini-Gugl verteilen.

Unser Tipp: Auch mit der fertigen Backmischung für Rührteig aus unserem Shop gelingen schokoladige (Bauckhof SCHOKOKUCHEN Backmischung, 425g) Mini-Gugl ganz hervorragend!

Portion: Teigmengen ergeben je 18 Stk. Mini-Gugl

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.