VEGGIE-BOCKWURST-NUDELSALAT

Zutaten:

Salatcreme:

Zubereitung:

  1. Nudeln nach Packungsanleitung in Salzwasser bissfest kochen, absieben und mit kaltem Wasser abschrecken. Beiseite stellen und vollständig abkühlen lassen.
  2. Inzwischen Karotten schälen und Enden abschneiden, in große Stücke vierteln. Kartoffel schälen und halbieren. Sellerie gründlich schälen und ebenfalls halbieren. Gemüse in Salzwasser bissfest gar kochen (auf evtl. unterschiedliche Garzeiten achten!). Karotten entnehmen, sobald sie bissfest gekocht sind und sehr fein würfeln. Kartoffel und Sellerie weiter weich kochen (Wasser im Topf nicht weggießen!) und mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zusammen pürieren. Tiefgekühlte Erbsen in das heiße Salzwasser geben und einige Minuten bissfest kochen, dann abgießen und beiseite stellen.
  3. Sojadrink in eine Rührschüssel geben und frisch gepressten Zitronensaft zugeben, kurz mit dem Pürierstab zusammen mixen. Senf sowie Salz und Pfeffer nach Geschmack zugeben und eine Minute weiter mixen. Schließlich Sonnenblumenöl in einem dünnen Strahl unter konstantem Weiterrühren mit dem Stabmixer zugießen, bis eine gebundene Konsistenz entsteht. Zuletzt pürierte Kartoffel-Selleriemischung unterrühren und alles zu einer gleichmäßigen Salatcreme rühren. Bei Bedarf evtl. noch mit Senf, Salz und Pfeffer nachwürzen und ggf. noch etwas Sojadrink nachdünnen, falls die Creme zu dick in ihrer Konsistenz ist.
  4. Vegane Alternative zu Bockwurst in dünne Scheiben schneiden, zusammen mit den gewürfelten Karotten, den gekochten Erbsen und dem Mais zu den abgekühlten Nudeln geben. Mit frisch gehackten Kräutern und der Salatcreme mischen und vor dem Servieren einige Zeit kalt stellen.

Unser Tipp: Wenn es mal schnell gehen muss: Unser Nudelsalat mit veganer Alternative zu Bockwurst schmeckt auch hervorragend mit veganer Alternative zu Mayonnaise.

Portion: 4-5 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.