VEGANE BRATENALTERNATIVE MIT ROTWEINSAUCE UND NUSSKLÖSSCHEN

Zutaten:

Nussklößchen:

  • 1 kleine Süßkartoffel, gekocht & püriert
  • 300 ml Haferdrink
  • 80 g Alsan
  • 150 g Hartweizengrieß
  • 50 g Walnusskerne
  • ½ Bund Petersilie
  • 3 EL Kartoffelmehl
  • Salz
  • Schwarzer Pfeffer

Walnuss-Topping:

Rotweinsauce:

Außerdem:

Zubereitung:

  1. Für die Nussklößchen Süßkartoffel schälen, in Würfel schneiden und diese in etwas Salzwasser gar kochen. Gekochte Süßkartoffel abgießen und mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Haferdrink und Alsan zusammen aufkochen, dann den Herd auf mittlere Hitze reduzieren. Hartweizengrieß langsam unter ständigem Rühren einrieseln lassen und die Masse abbrennen: d.h. bei niedriger Hitze so lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Grießmasse vom Herd nehmen und 15 Min. quellen und abkühlen lassen.
  3. Walnusskerne grob hacken. Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken.
  4. Süßkartoffel-Püree, die gehackten Walnüsse sowie Petersilie und Kartoffelmehl zur abgekühlten Weizengrieß-Masse geben, nach Geschmack salzen und pfeffern und alle Zutaten gründlich miteinander zu einem Teig kneten. Klößchenteig für mind. 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen.
  5. Für die Rotweinsauce Zwiebel sehr fein schneiden und in etwas Pflanzenöl anschwitzen. Rotwein aufgießen und köchelnd auf die Hälfte reduzieren lassen. Johannisbeer-Gelee unterrühren und Gemüsebrühe aufgießen, ca. 10 Minuten weiter köcheln und reduzieren lassen. Nach Geschmack mit Sojasauce und Balsamico-Creme abschmecken, nach Bedarf salzen. Zuletzt zum Andicken der Sauce die kalte Alsan unterrühren.
  6. Nussklößchen-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit den Händen zu Klößchen formen. Fertig geformte Klößchen zeitgleich in einen Topf mit heißem Salzwasser geben und ca. 8-10 Min. bei kleiner Hitze im Wasser ziehen lassen – die Klößchen dürfen im heißen Wasser nur ziehen und nicht kochen oder köcheln, da sie sonst leicht zerfallen. Fertige Klößchen mit einer Kelle entnehmen und kurz abkühlen lassen.
  7. Inzwischen das Nuss-Topping vorbereiten: Walnusskerne grob hacken. Alsan bei kleiner Hitze in einer Pfanne schmelzen, gehackte Walnüsse und Semmelbrösel hinzugeben und unter ständigem Rühren zusammen goldbraun anrösten. Fertige Nussklößchen in die Pfanne geben und in der nussigen Panade schwenken.
  8. Birne gründlich waschen, längs in Scheiben schneiden und Kerngehäuse herausschneiden. Vegane Bratenalternative in Scheiben schneiden. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die Alternative zu veganen Bratenstücken sowie Birnenscheiben zusammen von beiden Seiten leicht anbraten.

Portion: 4 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.