VEGANE ALTERNATIVE ZU FISCHSTEAKS AUF ROTKOHL-APRIKOSEN-SALAT

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Rotkohl waschen (evtl. die äußersten Blätter entfernen) und fein hobeln. Walnussöl, Trauben- und Zitronensaft mit Ahornsirup oder Agavendicksaft zu einer Marinade verquirlen, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Getrocknete Aprikosen in feine dünne Streifen schneiden. Marinade und Aprikosenstreifen und gehobelten Rotkohl mischen, mind. 1 Std. im Kühlschrank ziehen lassen. Fein gehackte Petersilie vor dem Servieren unter den Salat mengen.
  2. Kartoffeln schälen und mit dem Gemüsehobel oder einem Küchenmesser in sehr dünne Scheiben schneiden. Kartoffelscheiben schuppenartig, entsprechend der Größe der veganen Fischsteakalternative, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech schichten und die Oberfläche mit etwas Olivenöl beträufeln oder vorsichtig bepinseln. Kartoffelschuppen im vorgeheizten Ofen bei 190°C ca. 10-15 Min. goldbraun backen.
  3. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und vegane Alternative zu Fischsteaks kurz von beiden Seiten anbraten. Vegane Steakalternative je mit etwas Zitronensaft beträufeln, gebackene Kartoffelschuppen-Stücke vorsichtig mit einem Pfannenwender vom Blech heben und passgenau auf die Alternative zu Fischsteaks legen, nach Geschmack salzen und pfeffern.

Vegane Alternative zu Fischsteaks mit Kartoffelschuppen auf Rotkohl-Aprikosen-Salat servieren.

Unser Tipp: Wer´s pikant liebt, streicht eine hauchdünne Schicht Meerrettich zwischen die vegane Fischsteakalternative und Kartoffelschuppen-Topping – die leichte Schärfe harmoniert ausgezeichnet mit dem fruchtigen Rotkohlsalat!

Portion: 3-4 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.