SELLERIE-CORDON-BLEU MIT MEDITERRANEM KARTOFFELSTAMPF

Sellerie-Cordon-Bleu:

Mediterraner Kartoffelstampf:

  • 700-800 g Kartoffeln, mehlig kochend
  • 200 g Artischockenherzen in Öl (aus dem Glas)
  • 150 g getrocknete Tomaten in Öl (aus dem Glas)
  • 70 g schwarze Oliven, entsteint
  • Bund Petersilie, frisch gehackt

Gurkensalat mit Meerrettich-Dressing

Zubereitung:

    1. Salatgurken schälen und mit dem Schäler in feine lange Streifen schneiden. Gurkenstreifen in eine Schale geben und großzügig einsalzen, so mind. 10 Min. ruhen lassen. Gurken in ein Sieb geben und die durch das Salz entzogene Flüssigkeit abgießen, Gurken gründlich mit kalten Wasser spülen und zwischen den Handflächen ausdrücken. Für das Dressing vegane Alternative zu Meerrettich, Senf und Apfelessig verquirlen. Frisch gepressten Orangensaft sowie gehackte Kräuter untermischen und nach Geschmack mit Pfeffer abschmecken. Dressing unter die Gurken mischen und Salat im Kühlschrank ziehen lassen.
    2. Kartoffeln gründlich schälen und in große Würfel schneiden, in ausreichend Salzwasser gar kochen und abgießen. Inzwischen die mediterrane Tapenade zubereiten: dafür die Artischockenherzen mitsamt dem Öl aus dem Glas, getrocknete Tomaten mit etwas vom Öl sowie schwarze Oliven zusammen im Mixer grob zerkleinern. Gar gekochte Kartoffeln mit dem Stampfer bearbeiten und Tapenade sowie frisch gehackte Petersilie untermischen.
    3. Knollensellerie gründlich schälen und in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden. Sellerie-Scheiben in Salzwasser 8-10 Min. gar kochen, abgießen und abkühlen lassen. Scheiben halbieren, jedoch nicht ganz durchschneiden, sondern ein Stück am Ende zusammen lassen, damit später das Panieren leichter fällt. Jeweils eine Scheibe Vegan Slice vom Rauch, eine Scheibe vegane Alternative zu Käsescheiben sowie einige Basilikum-Blätter in die entstandene Sellerie-Tasche füllen. Sellerie vor dem Panieren pfeffern und mit etwas edelsüßem Paprikapulver würzen.
    4. Zum Panieren 3 geh- EL Weizenmehl mit Soja-oder Haferdrink klümpchenfrei verquirlen und in einer Schale bereitstellen. Einen tiefen Teller mit Weizenmehl füllen sowie einen weiteren mit Dinkel-Semmelbröseln. Nun die gefüllten Sellerie-Taschenl vorsichtig von beiden Seiten im Mehl wenden, danach kurz ganz in die flüssige Panier tauchen und abtropfen lassen. Schließlich die vegane Alternative zu Cordon-Bleu in den Semmelbröseln wenden. Ausreichend Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und die vegane Alternative zu Cordon-Bleu von beiden Seiten goldbraun braten.

 

Portion: 4 Personen

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.