SCHWÄBISCHER HITZKUCHEN

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Brotbackmischung nach Packungsangabe vorbereiten.
  2. Kartoffeln schälen, grob Würfeln und in Salzwasser gar kochen. Gekochte Kartoffeln abgießen und mit einem Stampfer grob zerdrücken. 2 großzügige Esslöffel Zwiebelschmelz sowie vegane Alternative zu Frischkäse zugeben und alle Zutaten zu einem weichen Brei zerstampfen.
  3. Zwiebeln schälen und mit einem Hobel oder Messer in sehr feine Ringe schneiden. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und klein hacken.
  4. Fertigen Brotteig auf einer gründlich bemehlten Arbeitsfläche dünn auf Backblechgröße auswalken und auf ein mit Backpapier belegtes Blech ziehen. Kartoffelmasse gleichmäßig dünn auf dem Brotteig verstreichen, Schnittlauch und rohe Zwiebelringe auf der Oberfläche verteilen. Zwiebelschmelz in kleinen Flocken gleichmäßig auf dem Hitzkuchen verteilen und nach Geschmack pfeffern.
  5. Backofen auf 250°C vorheizen und Hitzkuchen bei gleicher Temperatur auf oberster Schiene 15 Minuten knusprig backen.

Unser Tipp: Selbstgemachter Brotteig ist auch schnell zubereitet mit den praktischen Fertig-Sauerteigen aus unserem Shop (z.B. Biovegan DINKEL SAUERTEIG flüssig, BIO,150g)!

Portion: 3-4 Personen

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.