PATATAS ASADAS

Zutaten:

  • 4-6 große Ofenkartoffeln
  • 4-6 Stiele Rosmarin
  • ½ Eisbergsalat
  • 1 Gelbe Paprika
  • Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl, zum Braten
  • Alufolie

Zwiebel-Confit:

  • 3 rote Zwiebeln
  • 2 EL Alsan
  • 1 EL brauner Zucker
  • Schuss Balsamico-Essig

Sauerrahm-Kräuter-Dip:

Füllung 1:

Füllung 2:

Zubereitung:

  1. Kartoffeln mit Schale gründlich waschen und trocken tupfen. Jede Kartoffel zusammen mit einem Stiel Rosmarin in Alufolie einwickeln und im vorgeheizten Backofen bei 200°C weich backen: je nach Größe der Kartoffeln dauert das etwa 60 Minuten oder etwas länger - zur Probe mit einem Zahnstocher prüfen, ob die Kartoffeln innen gleichmäßig durchgebacken sind.
  2. Inzwischen Zwiebel-Confit vorbereiten: dazu rote Zwiebeln schälen und in feine Spalten schneiden. Pflanzenmargarine in einem Topf schmelzen und Zwiebelspalten darin glasig dünsten. Braunen Zucker zugeben und unter die Zwiebeln mischen, kurz unter Rühren weiterdünsten und karamellisieren lassen und schließlich mit Balsamico-Essig ablöschen. Zwiebel-Confit bei mittlerer Hitze sämig einköcheln lassen.
  3. Für die Alternative zum Sauerrahm-Kräuter-Dip frische Kräuter waschen, trocken schütteln und sehr fein hacken. Schalenabrieb von einer Limette, 2 EL vom Limettensaft sowie gehackte Kräuter unter die vegane Alternative zu Sauerrahm rühren und Dip mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken.
    Füllung 1: Soja-Schnetzel in heißer Gemüsebrühe einlegen und 20 Minuten ziehen lassen, dabei Stücke gelegentlich in der Flüssigkeit wenden. Soja-Schnetzel abgießen, abkühlen lassen und überschüssig aufgenommene Flüssigkeit leicht mit den Händen ausdrücken. Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Schnetzel darin kross anbraten. Nach Geschmack mit Salz, schwarzem Pfeffer und etwas Cayenne-Pfeffer würzen. Gelbe Paprika klein würfeln, Frühlingszwiebeln in feine Scheiben schneiden. Eisbergsalat in sehr feine Streifen schneiden.
    Füllung 2: Pilze säubern und klein schneiden, in etwas Olivenöl anbraten, nach Geschmack salzen und pfeffern. Cherry-Tomaten in Scheiben oder Stücke schneiden. Gelbe Paprika und vegane Alternative zu Mozzarella klein würfeln. Eisbergsalat in sehr feine Streifen schneiden.
  4. Fertig gebackene Riesen-Kartoffeln aus dem Ofen nehmen und die Alufolie öffnen, sodass sie die Kartoffeln umschließt, Rosmarin-Stiele entfernen. Kartoffeln mit einem Messer in der Folie halbieren, jedoch nicht durchtrennen, und etwas öffnen. Mit einer Gabel vorsichtig das weiche Innere der Kartoffeln lösen und locker zerstampfen.
    Kartoffeln füllen: 2 Esslöffel von der veganen Alternative zu Sauerrahm-Kräuter-Dip in die Kartoffeln geben, darauf eine Handvoll vom Salat verteilen. Nun restliche Zutaten je nach gewünschter Füllung schichten, abschließend wieder etwas von der Alternative zum Sauerrahm-Kräuter-Dip auf die Fülle geben.

Unser Tipp: Patatas Asadas schmecken auch ausgezeichnet mit unserer Vayonnaise – sie harmoniert wunderbar mit jeder beliebigen Füllung!

Portion: 2-3 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.