FEURIGE MEXIKO-QUICHE

Zutaten: 

Fladenbrot-Quicheteig:

Chili:

Polenta:

Zubereitung:

    1. Für den Fladenbrot-Quicheteig Frischhefe in einen kleinen Becher bröseln, Zucker zugeben und mit 1-2 TL lauwarmen Haferdrink glatt rühren. Becher mit einem Tuch bedecken und Hefe 10 Min. an einem warmen Platz gehen lassen.
    2. Weizenmehl, Maismehl und Salz in einer Rührschüssel gründlich mischen. Olivenöl, hochgegangene Hefe und lauwarmes Wasser grob untermischen, dann alle Zutaten mit dem Handrührgerät (Knethaken) zu einem gleichmäßigen Teig kneten. Zuletzt nochmals mit den Händen durchkneten und zu einer Kugel formen, diese mit einem Tuch abgedeckt weitere 20 Min. ruhen lassen.
    3. Für das Chili Sojagranulat in eine Schüssel geben, mit heißer Gemüsebrühe übergießen und 10 Min. einweichen lassen. Danach Sojagranulat durch ein Sieb abgießen, abkühlen lassen und überschüssige Flüssigkeit mit den Händen ausdrücken.
      Etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und Sojahack darin kurz anbraten. Paprika- oder Tomatenmark sowie Cayennepfeffer untermischen und zusammen weitere 5-7 Min. scharf anbraten, bis sich Röstaromen bilden.
    4. Zwiebel schälen und fein würfeln. Karotte und Knollensellerie schälen und sehr fein würfeln. Paprika von Kernen befreien und fein würfeln. Chilischote längs einschneiden, Kerne sorgfältig entfernen und Schote in sehr feine Ringe oder Würfel schneiden.
      Etwas Pflanzenöl in einem großem Topf erhitzen und Zwiebeln darin glasig braten. Karotten- und Selleriewürfel zugeben und 5 Min. anbraten. Paprikawürfel hinzufügen und Gemüse weitere 5 Min. zusammen anrösten. Stückige Tomaten aus der Dose, Kidneybohnen, Mais und Chilistücke sowie das vorbereitete Sojahack aus der Pfanne zum Gemüse in den Topf geben und bei niedriger Hitze mit geschlossenem Topfdeckel 8 Min garen lassen. Zuletzt vegane Alternative zu Nussnougatcreme sowie frische Oregano-Blätter unterrühren und nach Geschmack salzen.
    5. Für die Polenta Haferdrink mit der Gemüsebrühe aufkochen, Hitze auf niedrige Stufe regulieren und Polenta-Maisgries unter Rühren einrieseln lassen. 2 Min. langsam weiterrühren, Topf vom Herd nehmen und Polenta etwa 10 Min. quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
    6. Quiche-Form mit etwas Pflanzenöl einpinseln.
      Fladenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Formgröße (plus ca. 3cm für den Rand) rund ausrollen. Die Oberfläche nochmals mit etwas Mehl bestäuben und den Teig locker auf das Nudelholz wickeln – so lässt er sich einfach und passgenau in die Quicheform einsetzen. Teig mit den Fingern leicht in die Form und den Rand gut andrücken.
    7. Abgekühlte Polenta unter das Chili rühren und Füllung in die mit Teig ausgelegte Quicheform verteilen. Cherrytomaten waschen und halbieren, auf der Oberfläche verteilen. Mexiko-Quiche bei 190°C im vorgeheizten Backofen ca. 35-40 Min. backen.

  

Unser Tipp:  Eine noch mediterranere Note zaubert z.B. unser Bio Tofu Tomate in diese bunte Speise!

Portion: 4-6 Personen

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.