CHILI CON KÜRBIS STRUDEL

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Gemüsebrühe aufkochen und Soja-Granulat 15 Min. darin ziehen lassen. Granulat durch ein Sieb abgießen, Brühe dabei auffangen und beiseite stellen.
  2. Zwiebel sehr fein würfeln, Knoblauchzehe in feine Streifen schneiden. Hokkaido-Kürbis gründlich waschen, halbieren und Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis mitsamt Schale in Stücke schneiden und würfeln. Chilischote in feine Ringe schneiden. Petersilie waschen und trocken tupfen, sehr fein hacken.
  3. Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebelwürfel sowie Knoblauch darin glasig anbraten. Kürbis-Würfel hinzugeben und einige Minuten unter gelegentlichem Rühren mitbraten.
  4. Restliche Flüssigkeit aus dem abgetropften Soja-Granulat ausdrücken und in einer Pfanne mit Pflanzenöl 10 Min. kross anbraten. Tomatenmark unterrühren, nach Geschmack salzen und pfeffern und weitere 5 Min. anrösten.
  5. Soja-Granulat zum angebratenen Kürbis in den Topf geben. Stückige Tomaten aus der Dose, Kidneybohnen, in feine Ringe geschnittene Chili-Schote und Lorbeerblätter hinzugeben und unter gelegentlichem Rühren bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen, bis der Kürbis gar ist. Bei Bedarf etwas von der übrigen Gemüsebrühe aufgießen. Zuletzt Lorbeer-Blätter entfernen. Zuletzt Lorbeerblätter entfernen und fein gehackte Petersilie untermischen.
  6. Fertige Blätterteigplatten entrollen und das Kürbis-Chili auf den Teigplatten verteilen, dabei ca. 3cm Abstand vom Rand frei lassen. Teig vorsichtig zu einem Strudel rollen und die Enden zusammenfalten, sodass keine Füllung beim Backen austreten kann.
  7. Etwas vegane Alternative zu Sahne mit einer Prise Paprikapulver in einer Tasse verquirlen und Kürbisstrudel damit bepinseln. Strudel auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und bei 180°C im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten backen.

Portion: 2 Strudel / 4-6 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.