CASHEW-KARTOFFELCURRY

Zutaten:

Zubereitung:

  1. Kartoffeln schälen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln schälen und in grobe Stücke oder Spalten schneiden. Paprika gründlich waschen, Kerngehäuse entfernen und Fruchtfleisch in feine Streifen schneiden.
  2. Pflanzenöl in einer großen Pfanne oder einem Topf erhitzen und Gemüse darin 5 Min. anbraten. 
  3. Rote Curry-Paste sowie Curry-Pulver hinzufügen und unter regelmäßigem Rühren weitere 5 Min. mit dem Gemüse anrösten (ggf. einige EL von der Gemüsebrühe zugeben). Schließlich so viel Gemüsebrühe aufgießen, dass das Gemüse gerade vollständig mit Flüssigkeit bedeckt ist und bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln, bis die Kartoffeln gar gekocht sind. Bei Bedarf kann etwas mehr Brühe hinzugefügt werden, falls die Flüssigkeit während der Kochzeit zu stark reduziert.
  4. Ananas-Scheiben in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem Saft aus der Dose zum Currygemüse geben.
  5. Kokosnussdrink aus der Dose in eine Rührschüssel geben (klare Flüssigkeit und Kokosmark) und mit dem Stabmixer zu einer homogenen Creme pürieren.
  6. Cashewmus und Salz unter das Curry mischen und 2 Min. weiter köcheln. Zuletzt den cremig gerührte Kokosdrink unter das Curry rühren, sodass eine feinsämige Sauce entsteht.

Cashew-Kartoffelcurry auf Reis servieren und mit gerösteten Cashewkernen (in einer Pfanne ohne Fett oder im Backofen anrösten) sowie frisch gehackten Kräutern dekorieren.

Unser Tipp: Für ein köstliches „Hähnchen“-Curry einfach die vegane Alternative zu den Filetstücke in einer separaten Pfanne in etwas Öl goldbraun anbraten und zum Schluss unter das fertige Cashew-Kartoffelcurry mischen!

Portion: 3-4 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.