BRATEN WELLINGTON MIT GLASIERTEN KAROTTEN & MADEIRA-SAUCE

Braten Wellington:

Glasierte Karotten:

Madeira-Sauce:

Zubereitung:

  1. Rote Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze mit einer Bürste säubern (nicht waschen) und vierteln.
    Etwas Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und Zwiebeln darin glasig dünsten, Pilze zugeben und kräftig anbraten, nach Geschmack pfeffern und salzen. Pfanne vom Herd nehmen und frisch gehackte Petersilie untermischen. Gebratene Pilze abkühlen lassen, auf einer Schneideplatte verteilen und klein hacken.
  2. Semmel oder Weißbrotscheibe klein würfeln.
    Blätterteig auf der Arbeitsfläche entrollen und die Pilzfüllung auf dem Teig verteilen, dabei an allen Seiten etwa 3 cm frei lassen. Brotwürfel gleichmäßig auf der Füllung verteilen.
  3. Vegane Alternative zu Streichwurst cremig rühren und mit der Hälfte eine Seite der Alternative für veganen Braten bestreichen und mit der bestrichenen Seite nach unten auf die mit Füllung belegte Blätterteigrolle legen. Restliche Streichwurstalternative auf die Alternative für veganen Braten  streichen und diesen vorsichtig mit dem Teig und der Fülle aufrollen. Teigenden sorgfältig umschlagen und verschließen, sodass die vegane Alternative zum Bratenstück vollständig vom Teig umschlossen ist und beim Braten keine Flüssigkeit austreten kann. Die vegane Alternative zum Bratenstück mit der Teignaht nach unten vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen.
  4. Etwas Mandel- bzw. Soja-Cuisine mit einem Klecks Tomatenmark verrühren und den Blätterteig gleichmäßig bepinseln. Die vegane Alternative zum Bratenstück bei 180 °C im vorgeheizten Backofen 30-40 Min. goldbraun backen.
  5. Karotten schälen und längs halbieren. Für die Marinade Olivenöl, Agavendicksaft, zweierlei Senf, Essig und Sojasauce miteinander verquirlen, zerdrückte Knoblauchzehe untermischen. Karottenhälften in der Hälfte der Marinade wälzen, in eine ofenfeste Form geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 30-40 Min. braten. Petersilie fein hacken, unter die übrige Marinade mischen und die fertig gebackenen Karotten damit übergießen und mit frisch gemahlenem Pfeffer würzen.
  6. Für die Sauce Schalotten schälen und fein würfeln, in einer Pfanne mit etwas Olivenöl glasig anbraten.
    Madeira Dessertwein aufgießen, zwei Rosmarinzweige sowie einige Stiele Thymian und Orangenschalen-Abrieb zugeben und zusammen bei mittlerer Hitze auf etwa die Hälfte köchelnd reduzieren lassen. Leichte Gemüsebrühe aufgießen und weitere 5 Min. köcheln lassen, danach die Sauce durch ein Küchensieb in einen Topf gießen (aufgefangene Zwiebeln und Kräuter entsorgen) und Sauce weiterköcheln, bis die gewünschte Sämigkeit erreicht ist. Bei Bedarf etwas Speisestärke unterrühren.

Unser Tipp: Zum feierlichen Festessen empfehlen wir einen fruchtigen Rotwein (Rapunzel Bio MERLOT DOC Piave 0,75l), der wunderbar mit unserem Weihnachts-Hauptgang harmoniert!

Portion: 4-5 Personen

Rezept: Sophie Mathisz / Fotografie: Marcus Maly

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.