ASIA-RAMEN-BURGER

Zutaten:

Nudel-Burger:

100-120g Ramen Instantnudeln
300 ml Gemüsebrühe
3 EL Sojamehl
2 EL Wasser
1 EL Sesamöl
Etwas Pflanzenfett, zum Anbraten

Teriyaki Tofu:

Pflanzenöl, zum Braten
400 g Seidentofu geräuchert (2 Stk. á 200g)
2 TL Sesamöl
2 Knoblauchzehen
50 ml Sojasauce
40 g Zucker
180 ml Wasser
1 Zitrone, Saft frisch gepresst
50 ml Reisessig
1 TL Speisestärke
2 EL Wasser
Handvoll Sesam

Chinakohl-Salat:

300 g Chinakohl
3-4 Frühlingszwiebeln
100 g vegane Alternative zu Mayonnaise
1-1½ TL Sambal Olek
1 EL Agavendicksaft
3 EL Wasser
½ TL Kümmel

Zubereitung:

  1. Ramen-Nudeln in eine Schüssel geben und mit kochend heißer Gemüsebrüheaufgießen, 5 Min. ziehen lassen. Inzwischen Sojamehl mit Wasser und Sesamöl glatt rühren. Nudeln abgießen und Sojamehl-Mischung sofort gleichmäßig unter die heißen Nudeln mischen.

    Nudeln etwa 2-3cm hoch in geeignete runde Formen von etwa 10cm Durchmesser füllen (hierfür eignen sich z.B. Konservendosen mit abgeschnittenem Deckel und Boden oder Tartelette-Förmchen) und so für etwa 1 Std. im Kühlschrank erkalten bzw. fest werden lassen. Pro Person/Portion müssen 2 Nudel-Patties zubereitet werden.

  2. Für den Teriyaki Tofu etwas Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen und den Räucher-Seidentofu von beiden Seiten kurz anbraten. Tofu-Stücke aus der Pfanne nehmen. Sesamöl zum verbliebenen Fett in die Pfanne geben. Knoblauch sehr fein hacken und kurz darin anschwitzen, mit Sojasauce aufgießen. Zucker, Wasser, frisch gepressten Zitronensaft und Reisessig zugeben und alle Zutaten zusammen aufkochen. Speisestärke in einer Tasse mit Wasser glatt rühren und unter gleichmäßigem Rühren unter die Teriyaki-Sauce mischen. Angebratene Räuchertofu-Stücke zur Sauce in die Pfanne zurückgeben und darin warm stellen.

  3. Chinakohl und Frühlingszwiebeln fein schneiden. Vegane Alternative zu Mayonnaise mit Sambal Olek, Agavendicksaft und Wasser cremig rühren. Creme sowie 1 TL Kümmel mit dem Salat mischen.

  4. Kalte Nudel-Patties vorsichtig aus den Formen lösen und in etwas Pflanzenfett bei mittlerer Hitze von beiden Seiten knusprig anbraten.

    Für die Asia-Ramen-Burger etwas vom Chinakohl-Salat auf einen knusprigen Nudel-Patty geben, darauf ein Stück Teryaki-Räuchertofu mit Sauce legen, etwas Sesam aufstreuen und den Burger mit dem zweiten Nudel-Patty bedecken. Übrigen Chinakohl-Salat als Beilage reichen.

Portion: 2 Personen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.