SÜSSES REIS-SUSHI

Zutaten:

  • 600ml Reis-Kokosdrink                                                                  
  • Vanille, gemahlen
  • Zitrone, Saft und Schale
  • 2 EL Ahornsirup
  • 200g Rundkornreis (Alternative zur Milchreis)
  • Erdbeeren, tiefgefroren oder frisch
  • Mango
  • Kiwi
  • Minz-Sirup
  • Mohn, gemahlen
  • Krokant
  • Pistazien, gehackt

Außerdem:

  • Frischhaltefolie

Zubereitung:

  1. Reis-Kokosdrink mit gemahlener Vanille, frisch geriebener Zitronenschale und Ahornsirup erhitzen, vegane Alternative zur Milchreis unterrühren und bei kleiner Hitze etwa 15-20 Minuten unter gelegentlichem Rühren gar kochen.
  2. Schneidebrett oder Arbeitsfläche mit Frischhaltefolie bedecken. Heiße vegane Alternative zur Milchreis etwa 5mm dick auf der Folie rechteckig verstreichen und die Oberfläche wieder mit einer Lage Frischhaltefolie bedecken. Abkühlen lassen.
  3. Tiefgekühlte Erdbeeren antauen lassen und mit dem Stabmixer zu einer feinen Sauce pürieren. Mit etwas Zitronensaft und frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer abschmecken.
  4. Kiwi schälen, Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit 1-2 Esslöffeln Minz-Sirup verfeinern.
  5. Mango und Kiwi schälen und aus den Früchten Streifen mit ca. 1cm Durchmesser schneiden. Die obere Schicht Frischhaltefolie von dem abgekühlten Vegane Alternative zur Milchreis abziehen und die Obststücke mit etwa 1cm Abstand vom Rand entfernt an der Seite entlang auf der Milchreisfläche platzieren. Die Milchreisalternative durch Anheben der Frischhaltefolie darunter um den ausgelegten Obststreifen schlagen und mit gleichmäßigem Druck vorsichtig weiter aufrollen, bis das Obst einmal vollständig mit dem Reis umwickelt ist. Mit einem Messer entlang der Rolle abschneiden, die übrige Alternative zur Milchreisfläche ebenso mit Obststreifen belegen und zu einer zweiten Rolle formen oder kleine Formen ausstechen und einfach nach Gusto mit Obststücken belegen.

    Sushi-Rolle mit einem scharfen Messer in gleichgroße Stücke schneiden, diese in Mohn, Krokant oder fein gehackten Pistazienkernen wälzen.

    Süße Alternative zur Milchreis-Sushi mit kalten Fruchtsaucen servieren und am besten stilecht mit Stäbchen genießen!

Unser Tipp: Der Phantasie sind bei diesem Dessert keine Grenzen gesetzt – nach Herzenslust und persönlichem Geschmack kann mit verschiedenem Obst für die Füllung der Reis-Sushi experimentiert werden! Auch getrocknete Früchte schmecken vorzüglich als Füllung, z. B. aromatische Cranberries!

Portion: für 2-3 Personen

Bitte gebe die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.